Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

 

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der Dienstleistungsfirma Dümmel GmbH – nachstehend Dienstleister genannt – mit seinem Vertragspartner – nachstehend Auftraggeber – genannt.

Soweit einzelvertragliche Regelungen bestehen, welche von den Bestimmungen dieser AGB abweichen, sind diese beidseitig schriftlich festzuhalten.

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen, somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäfts Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website www.duemmelgmbh.de abrufen und ausdrucken.

5 Tage nach dem Erhalt der Auftragsbestätigung gilt diese als akzeptiert. 

 

Preise

Bei unseren Preisen sind Verpackungs-, Liefer- und Versandkosten, sowie Umsatzsteuer nicht enthalten.

Beim Versand bzw. Lieferung verstehen sich Preise – sofern nichts anderes vereinbart wurde – zuzüglich der Kosten für Verpackung, Transport und Frachtversicherung, entsprechend vertraglicher Vereinbarung. Alle Preise ist ohne der in Deutschland gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben.

Der Preis gilt vorbehaltlich einer Bearbeitung und Nachkalkulation. Angebotsgültigkeit 3 Monate. 

Prüfberichte und Nachweise werden separat nach Aufwand abgerechnet. Im Falle eines Bearbeitungsfehlers haften wir nur bis zur Höhe der bei uns angefallenen Bearbeitungskosten. 

Wir übernehmen für Druck- und Übertragungsfehler bei der Preisauszeichnung keine Haftung.

 

Zahlungsmethoden

Rechnungen sind wie auf der Rechnung ausgewiesen zu begleichen.

Abzüge werden von uns nicht akzeptiert. Bei Rücksendungen erhalten Sie eine entsprechende Gutschrift, diese kann später verrechnet werden. 

 

Fälligkeit der Zahlung

Rechnungen sind zu den auf der Rechnung ausgewiesenen Zahlungsbedingungen zu begleichen.

 

Zahlungsverzug

Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, dass nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 10,00 EUR berechnet, sofern nicht im Ernstfall ein niedrigerer bzw. höherer Schaden nachgewiesen wird.

 

Lieferung

Ab Werk Owen. Verpackung und Versand wird nach Aufwand berechnet.

 

Gewährleistung

Belastungsgebühren und Belastungsanzeigen werden von unserer Seite aus nicht akzeptiert. Mängel sind innerhalb von 5 AT unverzüglich zu melden. Später gemeldete Reklamationen und Beanstandungen werden wir nicht akzeptieren. 

Im Ausnahmefall ist dies im beidseitigen Einverständnis schriftlich festzuhalten. 

Wir berufen uns auf das Recht der Nachbesserung.

 

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Dementsprechend dürfen gelieferte Gegenstände ohne unsere Zustimmung nicht verändert oder veräußert werden.

 

Gewährleistung

Wir geben keine Gewährleistung auf hergestellte Waren.

 

Transportschäden

 Wir übernehmen keine Haftung für Transportschäden. Abholung der Ware ab Standort Owen. Bei Versand der Ware muss vom Kunden entsprechendes Verpackungsmaterial beigestellt werden. Bei Annahme der Ware mit Verpackungsschäden muss dies bei der jeweiligen Spedition / Versanddienstleister bei der Annahme vermerkt werden.

Spätere Meldungen können nicht akzeptiert werden.


Haftung

Der Dienstleister haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Dienstleister ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haftet der Dienstleister in demselben Umfang. 

Die Regelung des vorstehenden Absatzes erstreckt sich auf den Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzugs oder Unmöglichkeit.

 

Geheimhaltung

Geheimhaltungsvereinbarungen sind zwischen den beiden Parteien schriftlich festzuhalten.

 

Sonstiges

Sonstige Geschäftsvereinbarungen sind schriftlich zwischen den beiden Parteien einvernehmlich festzuhalten.

DÜMMEL GMBH
CNC DREH- UND FRÄSTECHNIK

In der Braike 12
73277 Owen

Telefon: + 49 70 21 / 72 54 24 - 0
Telefax: + 49 70 21 / 72 54 24 - 19

info@duemmelgmbh.de